Unsere Schule

Unsere Schule

  • Gegründet 1961
  • 960 Schüler
  • vierzügig
  • 82 Lehrer
  • Dauer einer Schulstunde:
    60 Minuten
  • Ganztagsunterricht i.d.R. von
    7:40 bis 15:35 Uhr (Mo, Mi und Do)
    7:40 bis 12:25 Uhr (Di und Fr)

Alles weitere finden Sie in diesem Bereich der Website - herzlich willkommen!

Unterricht

Das Unterrichtsangebot bietet die Kernfächer gymnasialer Bildung.
In seinem gegenwärtigen Profil wird es unterschiedlichen Begabungsschwerpunkten der Schülerinnen und Schüler ebenso gerecht wie der Breite der Ausbildungsanforderungen in einem geeinten Europa mit globaler Orientierung.

Leistungszentrum

Über das reguläre Unterrichtsangebot eines Gymnasiums hinaus bietet das Gymnasium Zum Altenforst im Bereich der modernen Fremdsprachen und im Bereich des mathematisch-naturwissenschaftlichen Aufgabenfeldes besondere Vertiefungsmöglichkeiten. Diese beiden Schwerpunkte werden auch in das regionale Leistungszentrum einfließen, das gerade am Gymnasium Zum Altenforst aufgebaut wird.

Moodle

Der schnelle Weg auf unsere Lernplattform moodle!

Uni hautnah: Altenforst-Schüler als testleser für linguistisches Projekt

Ziel eines gemeinsamen Projekts von Schülern unseres Gymnasiums und Studenten der Universität Bonn war es sprachwissenschaftliche Themen aus der angewandten Linguistik für eine jugendliche Leserschaft ansprechend und verständlich zu gestalten. Die Ergebnisse der Zusammenarbeit wurden auf einem Blog veröffentlicht und mit Social-Media-Plattformen, aber auch Filmen oder Musik verlinkt.

"Broca's and Wernicke's area," "the somatic sensory association area," "ideological square," "discourse markers" - linguistische Fachbegriffe und Themen, die für die Schülerinnen und Schüler des Englisch-Leistungskurses (Jg. 11) von Timo Brede bis vor kurzem zu einer anderen Welt gehörten. In diese Welt wurden sie von Studentinnen und Studenten der Uni Bonn eingeführt. Im Rahmen des Masterstudiengangs "Applied Linguistics" unter der Leitung von Dr. Stefanie Pohle und unterstützt von Pawel Sickinger erhielten sie die Aufgabe Beiträge für einen Blog zu linguistischen Themen zu schreiben. Zielgruppe des Blogs sind jugendliche Leser. Unsere Schüler übernahmen die Rolle der Testleser, indem sie Rohfassungen der zukünftigen Blog-Einträge lasen und Feedback dazu gaben, ob diese verständlich und ansprechend gestaltet sind. Dabei konnten sie entdecken, dass sich hinter den teils sperrigen Namen interessante kleine Welten verstecken, die es zu entdecken gilt.

2017 02 08 Blogpräsentation 42

Timo Brede (links hinten) mit seinem Englisch-Leistungskurs

Die Studenten nutzen das Feedback, um ihre Beiträge den Bedürfnissen der Testleser anzupassen und verfassten spannende Beiträge zu Themen wie "Klinische und Forensische Linguistik," "Politische Rhetorik," "Sprache und Medien," die mit Verlinkungen zu YouTube-Videos, Do-It-Yourself-Tests, Social-Media-Plattformen wie Instagram und Verbindungen zu Musik, Filmen und Berühmtheiten gespickt waren und viele interessante Anknüpfungspunkte lieferten.

Zur offiziellen Veröffentlichung des Blogs http://lama.hypotheses.org/ wurden die Schüler zu einer gemeinsamen Veranstaltung eingeladen. Dort konnten sie sich mit den Studenten über die eingestellten Beiträge und das Studentenleben im Allgemeinen austauschen. Einige tauschten auch ihre Instagram-Kontaktdaten aus.

 2017 02 08 Blogpräsentation 48

Dank des Blog-Projekts wissen die Schüler jetzt auch, dass der Name des Dienstes Instagram aus einer Kombination von Teilen zweier Wörter besteht, Instant camera und Telegram, was man in der Linguistik einen "blend" nennt.

 

Text: Timo Brede/Cornelia Scheppeit

Kommende Termine

30Nov
30.11.2017 08:00 - 08:45
ökum. Gottesdienst 6-er
2Dez
6Dez
06.12.2017 15:30 - 18:30
SLZ-Konferenzraum für FK Französisch
19Dez
19.12.2017 17:00 - 18:00
Weihnachtskonzert
21Dez