Das Altenforst spendet 7.777 € an das Tumaini-Waisenhaus in Kenia

28. Januar. Dank der lauffreudigen Schüler der Sekundarstufe I und den spendenfreudigen Eltern und anderen Sponsoren konnte dem Tumaini-Waisenhaus für AIDS-Waisen in Kenia eine große Spende überreicht werden. Schon zum dritten Mal erwanderten Schüler des Altenforst Sponsorengelder für einen guten Zweck.

28.1. Aula. Die Aula war voll besetzt, als Schulleiter Reinhard Schulte alle anwesenden Klassen, Kollegen und Gäste herzlich begrüßte. Zu der feierlichen Spendenübergabe erschien nicht nur Dr. Beatrix Wiebe, die Vorsitzende des Tumaini Waisenhaus Fördervereins, sondern auch Rudof Eich, stellvertretender Bürgermeister der Stadt Troisdorf sowie die Elternvertreterin Frau Poensgen.

Markus Gickler und Nico Lemmer, die den Sponsorenlauf organisiert hatten, waren selbst überrascht von der hohen Summe: „15.463€ - dies ist ein grandioser Erfolg und übertrifft jegliche Erwartungen,“ erklärte Lemmer, als er anhand einer Fotostrecke den Sponsorenlauf Revue passieren ließ. Ein großer Dank galt allen Schülerinnen und Schülern und allen Sponsoren. Schulleiter Schulte zeigte sich sehr beeindruckt von dem sozialen Engagement seiner Schüler und übergab den Siegerklassen anerkennend die Urkunden.

 

Von Beginn an stand fest, dass die Hälfte der Summe – hier aufgerundet – an das Waisenhaus in Kenia gehen soll. Dr.Beatrix Wiebe nahm die großzügige Spende der Schüler dankbar entgegen. Unter dem Motto „Das Altenforst hilft Afrika “ stellte sie zunächst das Projekt ihres Vereins vor und verkündete dann, dass diese Spende dafür eingesetzt werde fünf Schülern ihre Schullaufbahn an einer weiterführenden Schule zu finanzieren. „Dies ermöglicht den Schülern eine Grundlage für eine sichere Zukunft,“ betonte Wiebe.

Es war auch eine gelungene Strategie der Organisatoren die einzelnen Klassen gegeneinander antreten zu lassen, indem jeder Klasse das Ziel gesetzt wurde die höchste pro-Kopf-Summe zu erwandern. Die Siegerklasse 6a (Oliver/Schiefer) erzielte den ersten Platz mit 2903€ (103€/pro Kopf), den zweiten Platz erwanderte sich die 7d (Bleiweiß/Schuhl) mit 1182€ (45€/pro Kopf) und knapp dahinter platzierte sich die Klasse die 5c (Brede/Eden) mit 1055€ (44€/pro Kopf). Die Schüler hatten mindestens 12 und bis zu 22km Wanderung durch die Wahner Heide zu bewältigen und sich zuvor pro erlaufenen Kilometer Spendenzusagen von Eltern, Freunden und lokalen Unternehmern eingeholt. Die jüngeren Schüler hatten also die Nase vorn!

Die restlichen Gelder des Sponsorenlaufs kommen dem Gartenbauprojekt der Schule zugute. So übernehmen Schüler Mitverantwortung für die Finanzierung und Gestaltung des Schulgeländes.

Das Konzept der Bewegten Schule, dessen Ziel es ist Schülern im Schulalltag (mehr) Bewegung zur Gesundheitsförderung zu ermöglichen, bekam eine ganz neue Dimension: Es hieß sich gemeinsam zu bewegen für einen guten Zweck und für die Schulgemeinschaft. Am Ende waren alle Sieger.

PR-Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kommende Termine

28Feb
28.02.2019
Weiberfastnacht
1Mär
01.03.2019
bewegl. Ferientag
4Mär
04.03.2019
Rosenmontag
5Mär
05.03.2019
bewegl. Ferientag
7Mär
07.03.2019 08:00 - 08:45
ökum. Gottesdienst 9-er

Der Link zum öffentlichen Kalender

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen