Statistisches Landesamt sucht freiwillige Haushalte für die Einkommens- und Verbrauchsstichprobe 2018

EVS

Unter dem Motto „Wo bleibt mein Geld?“ findet seit dem 01. Januar 2018 die Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS), die größte freiwillige Haushaltserhebung der amtlichen Statistik statt.
Der Landesbetrieb Information und Technik (ehemaliges Statistisches Landesamt) sucht noch ca. 5.000 freiwillige Haushalte in NRW. Insbesondere Haushalte von:

  • Selbstständigen
  • Arbeitslosen
  • Familien/Paaren mit Kindern
  • Arbeitern
  • Rentnern

Die EVS ist eine wichtige amtliche Statistik über die Lebensverhältnisse in Deutschland. Die Ergebnisse der EVS werden u. a. für die Berechnung des Preisindex (Basis für die Inflationsrate) benötigt. Zudem sind die Daten auch Grundlage für die Festsetzung des Regelbedarfs für das Arbeitslosengeld II und fließen in die Armuts- und Reichtums-berichterstattung der Bundesregierung sowie in die NRW-Sozialberichterstattung ein.

Weiterlesen ...

Sporthelfer bringen Bewegung ins GAT

Die ersten Sporthelfer und Sporthelferinnen des Gymnasiums Zum Altenforst sind ausgebildet. Im Rahmen einer umfassenden Schulung haben 11 Schüler und Schülerinnen der Jahrgangsstufe 8 sowohl sportspezifisches Fachwissen, als auch die Fähigkeiten zur Planung und Durchführung von Sportangeboten in der Schule erworben. Mit der Ausbildung zur Sporthelferin bzw. zum Sporthelfer erwerben die Schülerinnen und Schüler auch einen Qualifikationsnachweis, der sie zum Einsatz als Aubsilder im Verein berechtigt. Im Vordergrund der ersten Ausbildung am GAT stand die Förderung von Kompetenzen wie „Teamfähigkeit“ und „Kommunikationsfähigkeit“. Tätigkeitsfelder der Sporthelfer/innen sind Pausensport, Schulsportgemeinschaften, Schulsportfeste und Wettkämpfe und Sport-orientierte Projekte - und natürlich bringen Sporthelfer/innen viele eigene Ideen ein. Vor allem im außerunterrichtlichen Schulsport und im Ganztag können und sollen die Sporthelferinnen und Sporthelfer wichtige Unterstützer und Mitgestalter sein - schließlich wissen die Jugendlichen am besten, was ihre Mitschüler brauchen und was sie sich wünschen.

 

GAT Sporthelfer 2018 11

Weiterlesen ...

Forschungsballon steigt auf in die Stratosphäre

Einzigartiges Projekt am GAT erfolgreich durchgeführt

GAT Wetterballon 14

Zum ersten Mal in der Geschichte des Gymnasiums Zum Altenforst forscht ein Team der Schule, das sich RI7 nennt, am Rande des Weltalls. Die Schüler John Kietzke, Manja Ehmke, Marc Krüger, Maximilian Kamp, Alexander Walter, Joshua Kaiser und Oliver Schmidt aus der Jgst. Q1 haben gemeinsam mit Spiro Beis aus der Jgst. 8 und unter der Leitung ihres Physik-Lehrers Torsten Heimermann ihr Ziel erreicht: Der Forschungsballon stieg in bis zu einer Höhe von 31,24 km auf und nahm neben tollen Filmaufnahmen auch Daten aus der Atmosphäre auf, die auf dem Mini-Computer gespeichert wurden und nun im Rahmen einer Facharbeit ausgewertet werden.

Weiterlesen ...

Unser Schulgarten – Aufruf zur Teilnahme an der Abstimmung eines Spendenwettbewerbs

skizze schulgartenDer Schulgarten an unserer Schule steht kurz vor seiner Fertigstellung. Damit die Schülerinnen und Schüler auch zukünftig ihrer Kreativität im Schulgarten freien Lauf lassen können, beteiligen wir uns nun an einem Spendenwettbewerb der Sparda-Bank West (https://www.spardaspendenwahl.de/profile/gymnasium-zum-altenforst-troisdorf/), bei dem wir die Chance auf einen Gewinn von bis zu 6000 Euro haben. Dazu müssen wir uns jedoch im Rahmen einer Online-Publikumswahl gegen eine Vielzahl an Mitbewerbern durchsetzen.

Wie funktioniert die Abstimmung?

Vom 18. April ab 8:00 Uhr bis 17. Mai 2018 um 18:00 Uhr kann jeder (Schülerinnen und Schüler, Eltern, Verwandte, Freunde und Bekannte etc.) kostenlos mitentscheiden, welche Projekte gefördert werden. Zur Teilnahme an der Abstimmung geben Sie auf unserem Projektprofil (siehe unten) unserer Schule Ihre Mobilfunknummer ein. An diese wird eine SMS mit drei Abstimmcodes versendet. Die drei Abstimmcodes entsprechen drei Stimmen, die in den darauf folgenden 48 Stunden beliebig auf ein bis drei Schulen verteilt werden können.

Die Profilseite unseres Projektes finden Sie unter https://www.spardaspendenwahl.de/profile/gymnasium-zum-altenforst-troisdorf/

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie unser Projekt mit Ihren Stimmen unterstützen würden! Gerne können Sie den Link unseres Projektes auch in sozialen Netzwerken, wie beispielsweise Facebook, weiterverbreiten.

Impressionen

  • 01
  • 05

Schüleraustausch zwischen der Goethe-Schule BUENOS AIRES und dem Gymnasium Zum Altenforst

Ein Erfahrungsbericht von Jasmin Asfour und Alina Jurgies

 

11445 Kilometer Entfernung zwischen Troisdorf und Buenos Aires

Seit  sieben Jahren besteht der Austausch unserer Schule mit der Goethe-Schule in Buenos Aires, Argentinien. Entstanden ist er über einen Kontakt unserer Spanischlehrerin Bettina Kliesch. Der Austausch bietet den Schülern die Möglichleit für zwei Monate das jeweils andere Land kennenzulernen. Bereits im Winter 2016/17 kamen unsere Gastschüler zu uns nach Troisdorf. Sie nahmen an Unterricht teil, und wir unternahmen an Wochenenden und in den Ferien gemeinsame Ausflüge.

Argentinienaustausch

Wir Altenforstschülerinnen am Flughafen Frankfurt: Alina (3. v.l.) und Jasmin (h.r.)

Der Abschied fiel uns allen schwer, doch das Versprachen, dass wir uns Ende Juni 2017 wiedersahen, tröstete uns. Große Aufregung erfüllte uns, wenn wir an den Gegenbesuch dachten.

Endlich war es soweit: Sieben Schülerinnen der Q1 flogen 11445 km Luftlinie nach Buenos Aires. Schon am am Flughafen in Buenos Aires wurden wir herzlich von unseren Gastfamilien empfangen. Wir fühlten uns direkt sehr wohl und wenn Probleme auftraten, unterstützen uns die Familien, wo sie nur konnten.

Die nächsten Wochen begleiteten wir unsere Austauschschüler in der Schule und lernten so ihren Alltag und die argentinische Kultur kennen. Besonders gut gefiel uns das Asado, ein Grillabend oder -nachmittag, bei dem Familie und Freunde zusammensitzen und es verschiedene Spezialitäten gibt. Da Argentinien auf der Südhalbkugel liegt, waren wir im Winter (bei uns Sommer) dort und hatten drei Wochen Winterferien. In dieser Zeit unternahmen die Familien mit ihren Austauschschülern Ausflüge wie zum Beispiel nach Mar del Plata, Iguazú und Uruguay.

Wir lernten viele neue Leute kennen, mir denen wir viel erlebten und der Kontakt besteht bis heute! Unser Spanisch, bzw. Castellano, hat sich sehr verbessert - wir haben sogar den typischen Dialekt übernommen.

Die Zeit verging wie im Flug und schon bald hieß es Abschied nehmen.

Die gemeinsame Zeit haben wir sehr genossen und raten jedem dazu diese einmalige Chance zu ergreifen, wenn sie sich bieten sollte!

Jasmin Asfour und Alina Jurgies

Kommende Termine

26Jun
26.06.2018 15:00 - 17:00
Kennenlernnachmittag neue 5-er
27Jun
28Jun
28.06.2018 19:00 - 21:00
Info Auslandsaufenthalt 8 - 9-er
11Jul
11.07.2018 08:00 - 08:45
ökum. Gottesdienst SI + SII
12Jul
12.07.2018 19:00 - 21:30
Sommerkonzert

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen