Altenforst plus - Begabtenförderung am Altenforst

Unsere Schule ist ein Lernort, an dem die besonderen Neigungen und Talente unserer Schüler möglichst früh und möglichst breit gefördert werden sollen. Begabungen fallen nicht einfach vom Himmel, sie müssen entwickelt werden. Michael Funke, der das regionale Leistungszentrum verantwortet, setzt daher auf frühe und breite Förderung. "Mehr entwickeln, weniger selektieren" ist der Leitgedanke unseres Konzepts für Begabtenförderung.

Februar 2019. Aula. Ziel dieser jährlichen Veranstaltung ist es die talentierten Schüler so miteinander zu vernetzen, dass sie Gleichgesinnte und Vorbilder finden. Denn nicht alle Begabungen oder Interessen sind massenkompatibel, manche skurril anmutenden, sehr aufwändigen Interessen können dazu führen, dass die Schüler vereinzeln oder ihre Fähigkeiten verstecken.

Altenforst plus Schulerinfoveranstaltung 2019

Also brauchen wir Talentscouts! Nachwuchsförderung beginnt damit, dass man mögliche Talente aufspürt und unterstützt. Während der Zeugniskonferenzen besprachen die Fachlehrer daher nicht nur die Zeugnisnoten oder das Arbeits- und Sozialverhalten jedes einzelnen Schülers, sondern sie sondierten gemeinsam, welche Kinder und Jugendlichen im zurückliegenden Halbjahr als besonders leistungsstark und engagiert wahrgenommen worden waren.

Es werden mit dieser Veranstaltung zwar gezielt Schüler angesprochen, die schon besondere Begabungen und Anstrengungsbereitschaft zeigen, zugleich richten sich die Zusatzangebote an alle interessierten Schüler. Dazu zählen die Teilnahme an Wettbewerben oder Akademien, Lerncamps oder Schüleraustauschen ins Ausland, aber auch die aktive Mitarbeit in sozialen oder wissenschaftlichen Projekten.

Weiterlesen ...

 

Adventskonzert "Eine Welt voller Weihnachten" oder Einheit in Vielfalt

Das 93. Altenforstkonzert bescherte der Schulgemeinschaft eine wunderschöne musikalische Einstimmung auf Weihnachten. Das Moderatorenteam aus den Fünftklässlern Alisa Schultais und Julius Gerharz (5a) und dem Oberstufenschüler Robin Husch (Q2) führte charmant durch das bunte Programm. Die Konzertbeiträge enstanden im Unterricht oder in den Chören, einzelne Schülerinnen und Schüler hatten sogar in Eigenregie Arrangements komponiert und eingeübt. Das Konzert bot auch jenen Schülerinnen und Schülern eine Bühne, die das ganze Jahr über fleißig an ihrem Instrument üben, aber selten die Gelegenheit erhalten, ihr Können einem Publikum vorzustellen.

18.12.2018. Halle Neubau. Jeder Sitzplatz im Neubau war belegt und auf den Rängen trafen sich Trauben an Zuhörern, als die Fachschaft Musik Einblicke in das reiche musikalische Leben am Altenforst ermöglichte. Familie, Freunde und interessierte Besucher füllten die festlich geschmückte und weihnachtlich beleuchtete Halle mit Leben und vorfreudiger Erwartung. Delight Wilde (5c) eröffnete den Abend an der Gitarre mit "Kommet ihr Hirten". 


Weihnachtskonzert2018 1Delight Wilde (5c) eröffnete das Adventskonzert mit dem Böhmischen Volkslied "Kommet ihr Hirten" (Foto: Robert Pollheim)

Im Verlauf des Abends traten die Jüngsten am Altenforst z.T. erstmals auf die Bühne, um die Ergebnisse des Musikunterrichts zu präsentieren. Die Klasse 5a unter der Leitung von Gisela Bleiweiß sang zwei Songs von Lorenz Maierhofer. Die Klasse 5d trat gemeinsam mit der Unterstufenband unter der Leitung von Elena Eden auf und warb mit Udo Lindenbergs "Komm wir zieh'n in den Frieden" für Artikel 1 der Menschenrechte. Gisela Bleiweiß hatte mit ihrer Klasse 5c Lieder aus Spanien und Irland einstudiert. Auffallend war hier der bewusst gesetzte Kontrast zwischen den glockenklaren Stimmen der Mädchen und den tieferen Stimmen der Jungen. 

Weihnachtskonzert2018 10 1

Elena Eden mit ihrem Unterstufenchor GATvoices begeisterte das Publikum - besonders männliche Talente werden noch gesucht (Foto Robert Pollheim)

Weiterlesen ...

Lehrersport oder wenn gute Vorsätze wahr werden ...

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir freuen uns alle auf die Weihnachtsferien und werden viele Köstlichkeiten zu uns nehmen, Familienzeit genießen, hoffentlich Muße und Besinnung finden und Kraft für das neue Jahr 2019 tanken. 

Doch ab Januar wird jeden Freitag ab 13 Uhr Lehrer-Sport für alle angeboten! Dies ist der ideale Einstieg in wöchentlichen Sport oder eine tolle Ergänzung zu Eurem bisherigen Sportprogramm. Ob wir gemeinsam Volleyball spielen oder Badminton, wird sich zeigen und hängt von den Präferenzen der Teinehmer ab. Spaß an Bewegung steht natürlich im Mittelpunkt!

Zugleich können wir spielerisch an sportliche Erfolge anknüpfen: Nach dem erfolgreichen Volleyballspiel gegen unsere Schüler haben wir auch beim sog. "Würstchen-Turnier" am St. Anno Gymnasium in Siegburg unter 16 teilnehmenden Schulen den ehrbaren 3. Platz erreicht! Damit konnten wir unsere Platzierung vom letzten Jahr halten.

Wir freuen uns auf jeden, der freitags dabei sein wird. Zur Zeit haben wir in Friedrich von Schweinitz einen ausgezeichneten Sportler an unserer Seite, aber die Rolle des Quotenmanns ist bei so vielen männlichen Kollegen völlig unnötig! ... Kommet, Ihr Lehrer, Ihr Männer und Frauen ...!

Volleyball fur Lehrer 2018

 Unser Team auf der Suche nach Verstärkung! (Foto: Verena Wächter)

Noch mehr Sport & Spiel am Altenforst: erweiterte Kooperation mit der TLG

Nicht zufällig kam es an unserem Tag der offenen Tür zu einer erweiterten Kooperation mit der Troisdorfer Leichtathletik Gemeinschaft 1966 e.V. (TLG). Der Zeitpunkt war perfekt gewählt, denn unsere Schule ist ein Lernort mit Gemeinschaftssinn. Wir wollen miteinander lernen und aktiv sein und so Lernen, Bewegung und Entspannung in Einklang bringen. Als zertifizierte Gut drauf-Schule ist es unser Ziel besonders gute Bedingungen für unsere Schüler zu schaffen. Ein Baustein unserer Bemühungen ist die Kooperation mit externen Partnern. Die TLG ist schon seit 3 Jahren ein unverzichtbarer Partner für unser erweitertes Sportangebot.

1. Dezember. Schulleiter Reinhard Schulte und der Vorsitzende der TLG Ralf Saborowski unterzeichneten im Beisein von Reiner Falk, Abteilungsleiter Leichtathletik, und Trainern der TLG einen weiteren Kooperationsvertrag. Dank der bestehenden Kooperation im Bereich Basketball kennen und schätzen sich Verein und Schule schon seit 2015 als zuverlässige Partner. Auch Thomas Voss (vorne r.), Abteilungsleiter Basketball, war bei der Unterzeichnung vor Ort.

Gemeinsames Ziel ist es, interessierte Schülerinnen und Schüler stärker zu fördern. Seit knapp 3 Jahren spielen Altenforstler in einer der drei Jugendmannschaften der TLG Bulldogs. Ein großes Plus ist, dass nicht die Schüler in den Verein kommen müssen, sondern der Verein in die Schule kommt. Als Schüler einer gebundenen Ganztagsschule ist es so leichter Sport in den Schultag zu integrieren - ohne Ortswechsel.

Die TLG ist ein kompetenter Partner, der viel Wert auf hohe Standards in der Aus- und Weiterbildung seiner Trainer legt. Am Tag der offenen Tür fand beispielsweise eine ganztätige Fortbildung für die Leichtathletik-Trainer in unserer Leichtathletikhalle statt.

Nun steht unseren Schülern ganz offiziell auch der Bereich Leichtathletik der TLG offen. Der Verein steht für Bewegung, Spaß und Wettkampf. Der Teamsport Basketball trainiert besonders Geschicklichkeit, Ausdauer, schnelle Sprünge und gezieltes Werfen in den Korb. In der Leichtathletik werden die natürlichen menschlichen Bewegungsabläufe des Laufens, Springens und Werfens gezielt geübt und messbar gemacht. Die Angebote reichen bei der TLG vom Freizeit- bis hin zum Leistungsbereich mit Wettkämpfen. "Bei uns kann jeder das Gefühl entwickeln, ein sportliches 'Zuhause' gefunden zu haben," so das Motto der Gemeinschaft.

Koop TLG 4.1.22018 klein

Reiner Falk (vorne l.),  Reinhard Schulte (2.v.l) und Ralf Saborowski (2.v.r.) fügen noch enger zusammen, was zusammen gehört: Das Altenforst und die TLG

Weiterlesen ...

Jugend forscht 2019

Das Kalenderjahr neigt sich dem Ende zu und damit nähert sich das Jungforscherjahr seinem Höhepunkt: die Wettbewerbsrunde 2019 für die Wettbewerbe SCHÜLER EXPERIMENTIEREN (bis 15 Jahre) und JUGEND FORSCHT (ab 15 Jahre)! Die Uni Bonn wird den Regionalwettbewerb 2019 am 15.Februar ausrichten. In diesem Jahr konnten unsere Jungforscher erstmalig das neue Schülerlabor unseres MINT-Leistungszentrums nutzen. Als wissenschaftliche Hilfskräfte für die Betreuung der Jungforscher konnten wir Frau Behr und Herrn Wolter gewinnen. Den beiden gebührt für eine sehr engagierte Betreuung unserer Jungforschern großer Dank! Für die Wettbewerbsrunde 2019 haben sich insgesamt 6 Gruppen vom Altenforst angemeldet.

jugendforscht2019

Weiterlesen ...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen