Tag der offenen Tür(en): Schon am 1. Dezember öffnete das Altenforst alle Türen

Als Kirsten Schaper und Robert Pollheim, unsere Koordinatoren der Unterstufe am Altenforst, die Besucher in der Aula begrüßten, schlugen sie etwas 'Verbotenes' vor: lasst uns gemeinsam alle Türen öffnen! Ein Raunen ging durch die gut besuchte Aula: Am 1. Dezember alle Türen auf einmal öffnen? Das erlaubten sich am Morgen nichtmal die frechsten Grundschüler. Natürlich galt es nicht die Kinder zu animieren, ihre Adventskalender gleich am ersten Tag zu plündern. Stattdessen luden sie alle Besucher ein hinter die vielen Türen unserer Schule zu schauen. Es gab viel zu entdecken: Unterrichtshäppchen, diverse Krabbel- und Kriechtiere im Schulzoo, eine Chorprobe im Musikraum, das Selbstlernzentrum oder die Fachräume, in denen experimentiert wurde, ein Vorlesewettbewerb der 6. Klassen, Kistenklettern bis in schwindelnde Höhen in der Leichtathletikhalle - ein buntes Programm war im Angebot.  

TOT2018FS Neubauklein

Löcher in den Bauch fragen? Kein Problem: Unsere Schülerinnen und Schüler beantworteten geduldig Fragen zu Fächern, Projekten und außerunterrichtlichen Aktivitäten

1. Dezember. Erstmals lud das Altenforst zum Tag der offenen Tür im laufenden Schulbetrieb ein. Denn der schulfreie Samstag wurde für alle Schülerinnen und Schüler am Altenforst einmalig ein ‚normaler‘ Schultag. Das Altenforst ist eine lebendige Schule: hier lernen und lehren, arbeiten und entspannen, toben und essen, lachen und entdecken, streiten und versöhnen, experimentieren und debattieren, probieren und präsentieren Schüler und Lehrer an drei langen und zwei kurzen Tagen in der Woche zusammen. Unsere Altenforst-Eltern unterstützen und hinterfragen uns, damit wir für ihre Kinder gute Lernbegleiter sein können.

tatu 2018 Gruppenbild

Die Koordinatoren der Unterstufe, Kirsten Schaper (3.v.r.) und Robert Pollheim (2.v.r.), begrüßten die Besucher zusammen mit Elternvertretern am Altenforst (Foto: Heimermann).

Neugierig machten sich die Grundschüler und deren Eltern und Geschwister, Omas und Opas, aber auch Schüler, die Interesse an einem Schulformwechsel hatten, auf den Weg. Gleich im Eingangsbereich wurden sie empfangen, drückten sich die Nasen am Schulzoo platt, schauten zu, wie unsere Schüler liebevoll Spenden für die Troisdorfer Tafel einpackten, schauten den Schülern der Vorbereitungsklassen beim Basteln von Weihnachtschmuck zu, bummelten von Stand zu Stand der vielen Fächer im Neubau, trabten durch das Treppenhaus und nahmen an Unterrichtshäppchen teil.

Schultuete

Sie stärkten sich in der Cafeteria mit frisch gebackenem Kuchen oder Wiener Würstchen, experimentierten in den Chemie- oder Physikräumen, schauten sich die Schulhöfe mit Bewegungsparcour, Tischtennisplatten, Fußballplatz an, spazierten im herbstlichen Schulgarten oder spielten Basketball in der Leichtathletikhalle. Als Reiseführer auf dieser Entdeckungstour konnten sich die Besucher einen Neunt- und Zehntklässler schnappen, die mit blauen GAT-T-shirts für interessierte Besucher bereitstanden.

VKSternTot

Schüler der Vorbereitungsklassen (VK) basteln Weihnachtsschmuck

"Fragt uns Löcher in den Bauch," schlug Robert Pollheim vor - und das taten die jungen Besucher! Beim Löcher-in-den-Bauch-fragen halfen Eltern und Geschwister gleich mit, immerhin ist die Wahl der weiterführende Schule sehr wichtig für die ganze Familie: Hier werden die zukünftigen Fünftklässler oder auch Oberstufenschüler viel Zeit verbringen. Umso wichtiger war es uns, dass die Besucher einen echten Einblick in unser Schuleben bekamen.

 ToTCharlotte Kistenkletternklein

Keine Höhenangst! Gesichertes Klettern in der Leichtathletikhalle - gemeinsam persönliche Grenzen ausloten und überwinden

Als kleinen Vorgeschmack auf unseren jährlichen Vorlesewettwerb hatte Jutta Bohmann an unserem Tag der offenen Tür Sechstklässler zu einem Mini-Vorlesewettbewerb herausgefordert. Die Leseleistung der 14 kleinen Vorleserinnen und Vorleser war auffallend gut. Dennoch konnten Thomas Krämer und Torben Prothmann (beide aus der 6c) und Livia Deutsch (6a) besonders glänzen. Beide Jungs aus der 6c werden am 5. Dezember im Endentscheid des Vorlesewettbewerbs antreten.

Für diejenigen Grundschüler und Eltern, die sich für unsere Schule interessieren, aber am Tag der offenen Tür nicht persönlich vorbeischauen konnten, haben wir eine Broschüre vorbereitet.

Wir danken allen Schülern, Lehrern und Eltern für die Zeit, Energie und Anstrengungen, die sie aufgebracht haben, um die Besucher für einen Vormittag in unserer Schulgemeinschaft aufzunehmen. Es schien: so manch' einem Besucher machte der Tag Lust auf mehr.

Wir freuen uns auf Neuzugänge am Altenforst und laden euch und Sie herzlich ein mit unseren freundlichen Schulsekretärinnen Termine für ein Anmeldegespräch auszumachen. Hier lassen sich noch letzte Fragen klären. Natürlich könnt ihr auch einfach sagen: Ja, ich will ans Altenforst!

 

Text und Fotos: Cornelia Scheppeit

Kommende Termine

31Mai
31.05.2019
Abi 4. Fach
3Jun
03.06.2019 - 04.06.2019
Abi 4. Fach
7Jun
07.06.2019
ZK Deutsch
9Jun
09.06.2019 - 10.06.2019
Pfingsten

Der Link zum öffentlichen Kalender

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen