Erfolgreiche Teilnahme bei „Mathe im Advent“

 

matheimadvent

(Foto: einige Preisträger des schulinternen MiA-Wettbewerbs (Pia Kretschmar))

 

Bereits zum dritten Mal hat das Gymnasium Zum Altenforst am MiA-Wettbewerb teilgenommen. Dieses Jahr war die Beteiligung mit 20 Klassen und 443 Schüler*innen aus der Sek. I so hoch, dass wir damit einen neuen Rekord beim MiA-Klassenspiel 2019 aufgestellt haben! Das gemeinsame Rätseln und Rechnen im Klassenverband machen nicht nur Spaß sondern stärken auch das Klassenklima.
Diese rege Teilnahme sowie die großartigen Erfolge unserer Schülerschaft haben wir am vergangenen Freitag mit einer Siegerehrung ausgezeichnet. Zusätzlich haben wir die Gewinnerklassen des diesjährigen schulinternen MiA-Wettbewerb bekanntgegeben und ihnen die Urkunden und Preise überreicht.


Insgesamt haben 22 Schüler*innen alle Antworten richtig abgegeben ohne dabei nur einen Joker zu verwenden. Darunter war auch eine Schülerin, die am Frühstarter-Programm teilgenommen hat. Dafür haben diese Schüler*innen eine Medaille der Mathe-Fachschaft erhalten.


Die Klasse 6c hat jahrgangsstufenübergreifend den ersten Platz belegt und insgesamt mit 30 Schüler*innen 588 richtige Antworten abgegeben.

 

matheimadvent2
(Foto: Gewinnerklasse 6c (Pia Kretschmar))

 

Alle weiteren Platzierungen:

 

matheimadvent3

 

Herzlichen Glückwunsch an alle Preisträger des diesjährigen MiA-Wettbewerbs!

Gesegnete Weihnachten und einen guten Übergang in das Jahr 2020

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Eltern und liebe Ehemaligen,

wir wünschen Euch und Ihnen ein gesegnetes Weihnachtsfest im Kreise der Familie und Freunde. Wir hoffen, dass alle nach den turbulenten Wochen vor den Ferien Erholung und Entspannung finden werden. Weihnachten als Fest der Liebe und Familie ist ein guter Anlass, um (mehr) Zeit miteinander zu verbringen und den Alltag zu entschleunigen. 

Für das neue Jahr wünschen wir Gesundheit, Zuversicht und Lust Neues zu lernen, Erlerntes zu vertiefen, miteinander zu arbeiten, einander anzunehmen und zu unterstützen. 

Das Adventskonzert 2019 am 17. Dezember hat uns dank der Vielfalt an musikalischen Beiträgen der Klassen und Kurse schon ganz wunderbar auf Weihnachten eingestimmt. Das Motto "Dream a little Dream" ludt jeden dazu ein in sich hineinzuhorchen, welche Träume und Ziele wir haben. Vielleicht wurden schon heimlich Pläne für das Jahr 2020 geschmiedet?

Unsere Kinder gestalten ihre Zukunft aktiv mit und fühlen sich (nicht nur) an Fridays for Future dafür verantwortlich sich aktiv für unsere Welt einzusetzen. Wir brauchen neben der Bereitschaft für nachhaltigeres Handeln und mutige Lösungen auch die Zuversicht, dass wir unsere Welt mitgestalten können. Am Altenforst möchten wir mit einer zuversichtichen Grundhaltung gemeinsam lernen und arbeiten.  

Wir danken allen Kolleginnen und Kollegen für ihre unermüdliche Arbeit und Ihr Engagement im Sinne der Schülerinnen und Schüler - und dies angesichts immer höherer Arbeitsbelastung und immer weiter gefasster Ansprüche an das, was Schule leisten soll. 

Herzlichen Dank an alle Eltern, die uns in unserer schulischen Arbeit unterstützt haben und uns ihr Vertrauen geben, dass wir ihr Kind bzw. ihre Kinder verantwortungsvoll unterrichten und im Schulalltag begleiten. Sollten Sie Zweifel hegen oder Kritik haben, bitten wir darum sich an uns zu wenden. 

Ein besonderes Dankeschön gilt den Schülerinnen und Schülern, die täglich ihren Beitrag dafür leisten, dass Schule ein Ort ist, an dem Lernen und Zusammensein funktionieren kann.

Ihr engagiert euch als Paten, Sanitäter, Medienscouts, im Chancenwerk oder in Projekten und Aktivitäten für eure Mitschüler, ihr gebt eurer Wissen in den Forscherferien weiter oder seid einfach da, wenn ein Mitschüler oder eine Mitschülerin eure Hilfe braucht. Diese kleinen und großen Gesten machen einen Unterschied. Jeden Tag.

Mit Beginn des Unterrichts am Dienstag, den 7. Januar 2020 werden wir wieder bemüht sein die Rahmenbedingungen für ein gutes Miteinander zu bieten. Dies ist zumindest unser Anspruch. 

So wünschen wir allen frohe Weihnachten und erholsame Ferien!

 

WK19 1 WK19 2 WK19 3

Lasse Sönksen gewinnt unseren Vorlesewettbewerb 2019

 

Der Vorlesewettbewerb der 6. Klassen ist an unserem GAT immer ein großes Event, das Jutta Bohmann schon seit Jahren organisiert. Alle 5. und 6. Klassen kommen in der Aula zusammen und hören nicht nur Kostproben der besten Vorleserinnen und Vorleser aus den Klassen - sondern lauschen auch der Lehrerband, die in den Lesepausen aufspielt.

Durch das Programm führt als Moderator schon seit Jahren Jan Mebus, mittlerweile selber berufstätig, bleibt er dem Vorlesewettbewerb treu, seitdem er selber in der 6. Klasse teilgenommen hat. An seiner Seite moderiert mit ihm Claudia Toma, die unseren Vorlesewettbewerb ebenfalls schon lange unterstützt und selber bei uns die 9. Klasse besucht.

Die 4 Klassensieger Daphne Karvouni aus der 6a, Jamila Isse aus der 6b, Lasse Sönksen aus der 6c, Timur Asarow aus der 6d und die Siegerin des Mini-Vorlesewettbewerbs Delight Wilde traten beim schulinternen Vorlesewettbewerb gegeneinander an. Durchsetzten konnte sich Lasse Sönksen aus der Klasse 6c, der als bester Leser ausgezeichnet wurde und uns nun auf dem kreisweiten Vorlesewettbewerb vertritt – wir wünschen viel Erfolg!

Wir danken auch ganz herzlich unserer Jury und den Sponsoren, ohne die der Vorlesewettbewerb so nicht möglich wäre: Förderverein des GAT (Herr Alexander Biber), Buchhandlung Kirschner (Frau Sturm), Mayersche Buchhandlung (Frau Schröter), Klett-Verlag (Herr Alexander Ott), Stadtbücherei Troisdorf (Frau Heizmann und Frau Haase) und den Sieger & Sieger Immobilienexperten (Herr Stefan Sieger).

vorlese1   vorlese2
 vorlese3    vorlese4

Tag der offenen Tür am GAT

Wieder lud das Altenforst zum Tag der offenen Tür im laufenden Schulbetrieb ein. Denn der schulfreie Samstag wurde für alle Schülerinnen und Schüler am Altenforst einmalig ein ‚normaler‘ Schultag. Das Altenforst ist eine lebendige Schule: hier lernen und lehren, arbeiten und entspannen, toben und essen, lachen und entdecken, streiten und versöhnen, experimentieren und debattieren, probieren und präsentieren Schüler und Lehrer an drei langen und zwei kurzen Tagen in der Woche zusammen. Unsere Altenforst-Eltern unterstützen und hinterfragen uns, damit wir für ihre Kinder gute Lernbegleiter sein können.


Neugierig machten sich die Grundschüler und deren Eltern und Geschwister, Omas und Opas, aber auch Schülerinnen und Schüler, die Interesse an einem Schulformwechsel hatten, auf den Weg. Gleich im Eingangsbereich wurden sie empfangen, drückten sich die Nasen am Schulzoo platt, bummelten von Stand zu Stand der vielen Fächer im Neubau, fragten unseren Patinnen und Paten Löcher in den Bauch, trabten durch das Treppenhaus und nahmen an Unterrichtshäppchen teil.


Sie stärkten sich bei unserer Q1 in der Cafeteria mit frisch gebackenem Kuchen oder Leckereien „aus aller Welt“, experimentierten in den Chemie- oder Physikräumen, schauten sich die Schulhöfe mit Bewegungsparcour, Tischtennisplatten, Fußballplatz an, spazierten im herbstlichen Schulgarten oder spielten Basketball und Futsal oder machten mit beim „Kistenklettern“ in der Leichtathletikhalle. Auf dieser Entdeckungstour konnten sich die Besucher auch einen unserer „Reiseführer“ schnappen, die mit blauen GAT-T-Shirts für interessierte Besucher bereitstanden.


Wir danken allen Schülern, Lehrern und Eltern für die Zeit, Energie und Anstrengungen, die sie aufgebracht haben, um die Besucher für einen Vormittag in unserer Schulgemeinschaft aufzunehmen. Es schien: so manch' einem Besucher machte der Tag Lust auf mehr!


Wir freuen uns auf Neuzugänge am Altenforst und laden euch und Sie herzlich ein mit unseren freundlichen Schulsekretärinnen Termine für ein Anmeldegespräch auszumachen. Hier lassen sich noch letzte Fragen klären. Natürlich könnt ihr auch einfach sagen: Ja, ich will ans Altenforst!

tatue1   tatue2   tatue3
tatue4   tatue5   tatue6

„Rent a scientist“ am GAT


Im Rahmen der Aktion „Rent a scientist“, einem Angebot der Universität Bonn, findet am Dienstag, den 10.12., ab 14.00 Uhr ein etwa einstündiger Vortrag von Frau Dr. Anna Euteneuer zum Thema „Hallmarks of cancer“ im Oberstufenaufenthaltsraum unseres Gymnasiums zum Altenforst statt. Im Anschluss haben die Zuhörer Gelegenheit Fragen zu stellen oder dieses Berufsfeld näher kennenzulernen.

Alle Interessierten sind herzlich zum Vortrag eingeladen!

unibonn

Kommende Termine

29Feb
5Mär
05.03.2020 19:00 - 21:00
Schulpflegschaft
11Mär
11.03.2020 19:00 - 21:00
Schulkonferenz
12Mär
12.03.2020 08:00 - 08:45
ökunomischer Gottesdienst 9-er
19Mär
19.03.2020 - 20.03.2020
GATogether

Der Link zum öffentlichen Kalender

Probleme mit dem Bus? Lob an die Mensa?

Klicken Sie auf das Symbol und schreiben Sie uns eine E-Mail!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen