Lernen unter freiem Himmel – Am GAT entsteht ein Schulgarten

Ein Schulgarten als "Grünes Klassenzimmer“

GreenConceptDie vordergründige Intention zur Errichtung eines Schulgartens ist die Schaffung eines Erfahrungsraumes, in dem Schülerinnen und Schüler die im Biologieunterricht - aber auch in anderen Fächern - besprochenen Inhalte am realen Objekt und in natürlicher Umgebung erfahren können. Ein Schulgarten trägt somit dazu bei, den Zugang zu Unterrichtsinhalten realistischer und abwechslungsreicher zu gestalten und bietet die Möglichkeit, den Schülerinnen und Schülern vor Ort die Existenz und die Beschaffenheit natürlicher Zusammenhänge näher zu bringen. Entsprechende Inhalte sind in fast allen Themen von der Klasse 5 bis zur Oberstufe zu finden und ermöglichen eine Integration des Schulgartens als festen Bestandteil des schulinternen Curriculums. Die Planung - mit allen Freiräumen - ist genau darauf abgestimmt, Räume zu schaffen, in denen einzelne Module des Unterrichts realisiert werden können.
Neben dem konkreten Einsatz des Schulgartens für den Unterricht soll der Schulgarten aber auch ein Ort der Begegnung sein, an dem sich Schülerinnen und Schüler in natürlich gestalteter Umgebung treffen und entspannen können. Darüber hinaus dient der Schulgarten interessierten Schülerinnen und Schülern als ein Ort, an dem sie sich im Rahmen einer Garten-AG für die Schulgemeinde engagieren können.
Insgesamt trägt der Schulgarten damit nicht nur zur Öffnung und Bereicherung des Unterrichts bei, sondern stellt auch eine wichtige Ergänzung für die gesamte Schulgemeinde dar.
Bereits jetzt ist der Schulgarten für einige Schülerinnen und Schüler unter Aufsicht zu nutzen. So kann beispielsweise der Gartenteich genutzt werden, um den Lebensraum vieler Pflanzen und Tiere genauer zu untersuchen.

Finanzierung des Projekts und Sponsoren

Das Schulgartenprojekt wird zum größten Teil eigenständig aus Drittmitteln finanziert. Der Schulgarten ist damit in besonderem Maße auf Spenden angewiesen. Bereits im Jahr 2014 wurde ein Sponsored Walk organisiert, dessen Erträge zu einem Teil in die Finanzierung des Schulgartens flossen. Als ein exklusiver Sponsor, mit dessen Hilfe das Projekt über die gesamte Zeit betreut und vorangetrieben werden kann, konnte das Lohmarer Unternehmen Rammes Grünland für unser Projekt gewonnen werden. Bisher konnten viele Teilprojekte bereits durch diese überaus großzügige - auch personelle - Unterstützung umgesetzt werden. Weitere Teilprojekte wurden durch die Unterstützung des Fördervereins sowie der Schülervertretung des GAT ermöglicht.
Die Planung und Umsetzung eines Projektes dieser Größenordnung ist natürlich auch auf Genehmigungen, intensive Beratung und verlässliche Absprachen angewiesen, die mit dem Schulträger, im Einzelnen mit verschiedenen Ämtern der Stadtverwaltung, abgestimmt werden müssen. Auch hier wurde von allen Beteiligten das Projekt mit viel Begeisterung und durch eine sehr konstruktive und überaus angenehme Zusammenarbeit schnell vorangetrieben.

Im Namen der gesamten Schulgemeinde des GAT sei an dieser Stelle allen Unterstützern des Projektes für die bisherige großartige Unterstützung gedankt!

(Ansprechpartner und Kontakt: Nico Lemmer, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

 

Die Entstehung in Bildern

schulgarten01

schulgarten02

schulgarten03

schulgarten04

schulgarten05

schulgarten06

schulgarten07

schulgarten08

schulgarten09

schulgarten10

schulgarten11

schulgarten12

schulgarten13

schulgarten14

schulgarten15

schulgarten16

schulgarten17

schulgarten18

 

 

Kommende Termine

21Sep
21.09.2017 08:00 - 08:45
ökum. Gottesdienst SII
28Sep
28.09.2017
Bundesjugendspiele
2Okt
02.10.2017
Ehemaligen Treffen
5Okt
05.10.2017 08:00 - 08:45
ökum. Gottesdienst 9-er
23Okt
23.10.2017 - 05.11.2017
Herbstferien