Rapworkshop

Der Rapworkshop im Rahmen von „Kultur und Schule“ am 27.04.2016 war für mich eine tolle Erfahrung. Herr Schneider, Leiter der Rapschool NRW, war ein sehr sympathischer und toller Lehrer, der wusste, wie mit uns umgegangen werden musste.

Zu Beginn durften wir erst einmal ein Thema und einen aus fünf vorproduzierten und von ihm mitgebrachten Beats wählen. Unsere Gruppe entschied sich für das Thema „Gesellschaft“ mit den Unterthemen „Jugend“ und „Gewalt“.

Einige Eindrücke vom Workshop

  • IMG_0332
  • IMG_0453
  • IMG_0460

Weitere Themen, die genannt wurden, waren z.B. Politik und Liebe. Zu unserem ausgewählten Thema erstellten wir eine Mindmap mit Schlagwörtern wie z.B. Soziale Netzwerke (Instagram, Snapchat, usw.), Drogen, sozialer Status usw., die uns als Hilfestellung für den selbst zu schreibenden Text dienten. Anfangs fiel das Schreiben den meisten schwer, doch nach intensiver Arbeit klappte dies problemlos. An dieser Stelle möchte ich ein Lob an Herrn Schneider aussprechen, der sehr tolerant mit unseren Schwierigkeiten umgegangen ist.

Durch einfache Call & Response-Techniken und Rap-Übungen machte er uns mit dem Beat vertraut, für den wir uns entschieden hatten. So konnten wir unsere eigenen Zeilen rhythmisch erstmal ausprobieren, um sie später zu perfektionieren.

Einen großen Teil des Workshops machte die Aufnahme aus: Am Anfang war es etwas unangenehm, seine eigene Stimme aufgenommen zu hören, aber nach und nach geriet man dabei in einen Flow, sammelte Erfahrung und wurde so offener für eine gelungene Performance.

Als überraschenden Schluss wurde uns gesagt, dass uns der Song nach der Studioproduktion auf CD ausgehändigt wird und wir sogar noch ein Video dazu drehen könnten, wenn wir wollen. Ja, wir wollen! :)

Jeannine Dekpaï für und mit dem Grundkurs EF Musik Grümmer

 

Kommende Termine

30Nov
30.11.2017 08:00 - 08:45
ökum. Gottesdienst 6-er
2Dez
6Dez
06.12.2017 15:30 - 18:30
SLZ-Konferenzraum für FK Französisch
19Dez
19.12.2017 17:00 - 18:00
Weihnachtskonzert
21Dez